Innen

708GDie Aufteilung des Knaus Sun Traveller 708G ist für uns ideal. Wir hatte ja lange nach einem passenden Womo geschaut, und dabei vieles gefunden, was wir ganz sicher nicht wollten. Also quasi eher ein Ausschlussverfahren. So stand schnell fest, dass wir keine Drehbaren Vordersitze haben wollen, um an den Tisch zu kommen, da das unserer Meinung nach immer ein Kompromiss darstellt, solange man mit Kindern unterwegs ist. In unserem Womo haben wir nun 4 vollwertige Sitzplatze am Tisch ( alle mit Sicherheitsgurten ) und damit kann man ich auch während der Fahrt gegenüber sitzen und z.B. ein Spiel spielen.
Was uns an vielen anderen Mobilen auch immer wieder negativ aufgefallen ist, war die meist recht kleine Küchenzeile. In unserem Mobil haben wir neben dem Herd noch ca. 60 cm „Arbeitsfläche“. Das kommt bei dem Bild nicht so zu Geltung, ist aber unserer Meinung nach ein entscheidender Vorteil.
Einen kleinen Wermutstropfen gibt es natürlich immer: Bei unserem Womo ist es das Bette hinten. Leider muß immer der eine über den anderen klettern, um ins oder aus dem Bett zu kommen. Das ist zwar machbar, aber schöner wären da dann Längsbetten. Das wiederum würde dann aber mindesten 50 – 80 cm mehr Gesamtlänge bedeuten, wenn die restliche Aufteilung so bleiben soll.